Der Barrierefreie Rundweg

 
Die Gemeinde Wiesenfelden lädt ein zu einem erholsamen Spaziergang auf dem 2,3 km langen, kinderwagen- und rollstuhlgeigneten Wanderweg rund um den Beckenweiher. Der Rundweg ist barrierefrei und nach den speziellen Bedürfnissen geh- und sehbinderter sowie blinder Besucher konzipiert und angelegt. Er beginnt gegenüber der Kirche am Nordende des Beckenweihers und führt gegen den Uhrzeigersinn an Röhrichtzonen, kleinen Wäldchen und extenisv genutzten Feuchtwiesen vorbei. Auf dem Rundweg kommt man an fünf, mit Ruhebänken und Infotafeln ausgestatteten "Infopunkten" vorbei. Hier erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Tier-und Pflanzenwelt, den Schutzstatus und die Geschichte des Beckenweihers.
 
 
 
 
 
 
Zwischen diesen Infopunkten finden Sie in regelmäßigen Abständen zusätzliche Sitzplätze vor, so dass Sie weitere Pausen einlegen und die Natur am Beckenweiher genießen können.
Der Weg führt auch über den 110 m langen Naturbeobachtungssteg.
 

Der Barrierefreie Rundweg und die Infotafeln wurden gefördert von der Regierung von Niederbayern aus Mitteln des Freistaates Bayern (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) und des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)