Endlich schnelles Internet für Wiesenfelden und Umgebung

Der Breitbandausbau in Wiesenfelden und Umgebung schreitet voran. Die Grabarbeiten sollten bis Oktober abgeschlossen sein.

Die BürgerInnen vieler Ortsteile können dann in den Genuss schnelleren Internets kommen – sofern sie dies möchten und einen entsprechenden Vertrag mit der Deutschen Telekom abschließen. Bei 80 Wohneinheiten wurde die Glasfaserleitung bis zur Grundstücksgrenze verlegt.

Von alleine kommen die hohen Bandbreiten aber nicht in die Haushalte. Die Kunden müssen selbst aktiv werden. Viele Kilometer Glasfaser hat die Telekom dafür verlegt und 17 so genannte Kabelverzweiger mit Glasfaser angeschlossen.

Es besteht die Möglichkeit, sich unter www.wiesenfelden-schneller.de zu registrieren und eine unverbindliche Anfrage an die Telekom zu senden.

Die öffentliche Ausschreibung für das Förderprogramm des Bundes ist schon erfolgt. Die Umsetzung erfolgt in den Jahren 2018 und 2019 mit der Glasfasererschließung für weitere 114 Wohnhäuser.

Erschlossen werden dann:

Altenhof, Fahrnhaus, Staudenhaus, Zieglhaus
Grand, Kragnmühl
Kragenroth, Kesselboden, Rothenbrunn
Pichlberg, Forstbrunn, Schiederhof, Rohrloh
Hub
Hammermühl, Jägershöfen, Roßmühle
Göttlingerhöfen/Hagnhöfen
Kleinviecht, Lehenbach
Heilbrunn, Am Viechtberg, Geraszell 1-3
Elend, Stadlberg
Augenthal
Beinstreich, Bleichhaus, Kieselhaus
Wullendorf, Prommersberg

Einstelldatum: 30.08.2017
 

Übergabe des Förderbescheides für den Breitbandausbau

Herr Finanzminister Dr. Markus Söder hat an vier Gemeinden aus dem Landkreis Straubing-Bogen Förderbescheide zum Breitbandausbau ausgehändigt: Rattenberg mit 351.533, Sankt Englmar mit 210.004, Stallwang mit 351.929 und Wiesenfelden mit 535.670 Euro. Die Gemeinde Wiesenfelden hat bereits im Jahr 2015 einen ersten Förderbescheid mit 171.252 Euro erhalten.

Bei einem Fördersatz von jeweils 70 Prozent wird die Fa. Telekom Deutschland GmbH in den nächsten 12 Monaten in den vier Kommunen Investitionen von etwa 2,3 Millionen Euro tätigen und damit die Versorgung mit schnellem Internet sicherstellen.

Bayernweit sind bereits 94 Prozent oder 1.937 aller Kommunen im Förderverfahren und profitieren vom 1,5 Milliarden Euro schweren Breitband-Förderprogramm des Freistaats Bayern.

Übergabe des Förderbescheides

Einstelldatum: 14.03.2016

 

Unterzeichnung des Breitbandausbauvertrages

Der Vertrag über die Planung, Errichtung und den Betrieb eines Hochgeschwindigkeitsnetzes für die Bereitstellung von Breitband-Internetanschlüssen zwischen der Gemeinde Wiesenfelden und der Telekom Deutschland GmbH wurde am 27.01.2016 unterzeichnet. Die Telekom wird im Rahmen des Ausbaus unter anderem rund 56 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und 19 Multifunktionsgehäuse neu aufstellen und mit neuster Technik ausstatten.

So geht der Ausbau weiter
Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die notwendigen Tiefbaumaßnahmen ausgesucht und das notwendige Material bestellt. Sobald alle Kabel verlegt und Multifunktionsgehäuse aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse gerade einmal zwölf Monate.

Vertragsunterzeichnung mit der Telekom

Einstelldatum: 28.01.2016

 

Kooperationsvertrag

Stellungnahme der Gemeinde Wiesenfelden bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrages bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR).

Der Kooperationsvertrag gilt für das erste und das zweite Auswahlverfahren.

Die Bestätigung kann über nachfolgenden Link abgerufen werden:

Bestätigung Freigabe Kooperationsvertrag

Einstelldatum: 18.12.2015

 

Zweite Auswahlentscheidung

Die Gemeinde Wiesenfelden hat vom 29.07.2015 bis 28.08.2015 ein zweites Auswahlverfahren gemäß Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durchgeführt.

Das Ergebnis der Auswahlentscheidung ist im nachfolgenden Dokument dargestellt:

Bekanntmachung der Auswahlentscheidung

Einstelldatum: 17.11.2015

 

 

Zweites Auswahlverfahren
 

Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes. Die Gemeinde Wiesenfelden führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem/mehreren von der Gemeinde definierten Erschließungsgebiet(en) im Rahmen der Richtlinie zur „Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie BbR)“ in der Fassung vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durch.

Die Unterlagen der Bekanntmachung können über nachfolgende Links abgerufen werden:

 

Bekanntmachung Auswahlverfahren

Übersichtskarte mit den festgelegten Erschließungsgebieten (einschließlich der gemeindeeigenen Leerrohre)

Anlage zum Hauptangebot

 

Einstelldatum: 27.07.2015

 

 

Erste Auswahlentscheidung

Die Gemeinde Wiesenfelden hat vom 26.11.2014 bis 27.02.2015 ein Auswahlverfahren gemäß Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durchgeführt.

Das Ergebnis der vorgesehenen Auswahlentscheidung zum Los 1 und Los 2 ist im nachfolgenden Dokument dargestellt:

Bekanntmachung der Auswahlentscheidung

Einstelldatum: 11.05.2015
 

 

Erstes Auswahlverfahren

Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes. Die Gemeinde Wiesenfelden führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem/mehreren von der Gemeinde definierten Erschließungsgebiet(en) im Rahmen der Richtlinie zur „Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie BbR)“ in der Fassung vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durch.

Die Unterlagen der Bekanntmachung können über nachfolgende Links abgerufen werden:

Bekanntmachung Auswahlverfahren

Übersichtskarte mit den festgelegten Erschließungsgebieten (einschließlich der gemeindeeigenen Leerrohre)

Übersichtskarte zum  Nebenangebot

Anlage zum Nebenangebot

Einstelldatum: 21.11.2014

 

 

Markterkundung – Ergebnis

Die Gemeinde Wiesenfelden hat vom 29.08.2014 bis 30.09.2014 eine Markterkundung gemäß Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durchgeführt.

Das Ergebnis des Markterkundungsverfahrens ist im nachfolgenden Dokument dargestellt:

Ergebnis der Markterkundung

Übersichtskarte der Ist-Versorgung

 

Markterkundung für den Breitbandausbau
 

Die Gemeinde Wiesenfelden führt im Rahmen der Richtlinie zur „Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie BbR)“ in der Fassung vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/ eine Markterkundung durch.
 

Die Anfrage zur Markterkundung wird im nachfolgenden Dokument zum Download bereitgestellt:

Bekanntmachung

Übersichtskarte der vorläufigen Erschließungsgebiete und der Bestandsaufnahme